Einkaufswagen
0 Artikel 0,00 €

Beat the Slav the classical way

Sprachen: Englisch
Lieferung: Download
9,90 €

Slawisch ist mittlerweile eine der populärsten Verteidigungen gegen das Vorziehen des d-Bauern im ersten Zug. Folglich sieht sich jeder d4-Spieler in der Turnierpraxis recht häufig mit Slawisch konfrontiert. Wie also ist diese Eröffnung zu knacken? Als stärkster Versuch gilt der Zug 4. Sf3. Dieser führt zu interessanten Stellungen, in denen Weiß gute Chancen auf Vorteil hat. Auf 4. Sf3 sind 4… dxc4 und 4… e6 die Hauptantworten. In seinem ersten Beitrag zur neuen Reihe „60 minutes“ nimmt Rustam Kasimdzhanov detailliert die Varianten nach 4… dxc4 unter die Lupe. Der Ex-Weltmeister verfügt über viel Erfahrung in diesem System und lässt die Zuschauer an seinem Wissen teilhaben. Anhand einiger ausgewählter Großmeisterpartien erklärt Kasimdzhanov wie der Weiße seine Figuren aufzustellen hat und über welche Pläne er verfügt. Nehmen Sie sich eine Stunde und lassen Sie sich zeigen, wie Sie gegen 4…dxc4 druckvolles und erfolgversprechendes Spiel erlangen!

Videobeispiele

Systemvoraussetzungen

Pentium-Processor at 300 Mhz or higher, 64 MB RAM, Windows XP, Windows Vista, Windows 7, mouse, soundcard.

Andere Kunden bestellten auch

Kontern mit Tschebanenko-Slawisch
von Leonid Kritz
9,90 €
Fighting against the King's Indian
von Loek van Wely
9,90 €
Meet the English Opening
von Dejan Bojkov
9,90 €
Play the Sicilian Najdorf
von Loek van Wely
9,90 €