Login
0,00 €
In den Warenkorb
29,90 €

Semi-Tarrasch kann zwar kein komplettes Repertoire gegen 1.d4 bieten, da Weiß mit seiner Zugfolge nicht mitspielen muss, stellt aber eine ausgezeichnete Ergänzung zur Nimzoindisch dar. Zudem ist es ein annehmbarer Weg, dem strategischen Druck in der Abtauschvariante des Damengambits zu entkommen, und gibt darüber hinaus eine verlässliche Waffe gegen die wichtigsten Systeme im Symmetrie-Englisch an die Hand. Die entstehenden Strukturen ähneln der dynamischen Grünfeld-Verteidigung, wobei die Partie meist weitaus weniger forcierte Konturen annimmt, was beiden Seiten erlaubt, ihre Mittelspielkreativität freier zu entfalten. Durch die Entwicklung des Königsläufers nach e7 bzw. dessen frühen Abtausch mit ...Lb4+ verzichtet Schwarz zwar auf den grünfeldmäßigen Druck gegen d4, erhöht aber seine Chancen, nach dem thematischen Zentrumsdurchbruch d4-d5 den d-Bauern zu blockieren. Im Lauf der Geschichte haben große Spieler wie Fischer, Kortschnoj und Kramnik Semi-Tarrasch in ihr Repertoire aufgenommen, was in punkto Verlässlichkeit der Eröffnung und Gegenspielmöglichkeiten für Schwarz für sich selbst spricht. Der Autor präsentiert ein komplettes Semi-Tarrasch-Repertoire für Schwarz, erklärt die strategischen Hauptideen der entstehenden Strukturen und liefert komplette Analysen gegen praktisch alle wichtigen Varianten für Weiß.

Sprachen: Englisch, Deutsch
ISBN: 78-3-86681-530-8
System: Windows 7 oder neuer
Veröffentlicht:Mai 2016
Lieferung: Download, Post
Niveau: Fortgeschritten Turnierspieler Profi
Kostenlose Lieferung innerhalb Deutschlands
In den Warenkorb