Login
0,00 €
ChessBase Magazin Extra 197

Knapp eine Stunde Videotraining. Plus 32 ausführliche Analysen von Jan-Krzysztof Duda, Peter Heine Nielsen, Krishnan Sasikiran, Romain Edouard, Karsten Müller, Evgeny Postny, Spyridon Kapnisis und Tanmay Srinath. Das ChessBase Magazin Extra ist die perfekte Ergänzung zu ChessBase Magazin. Erhältlich als Einzelausgabe oder im Abonnement (6 Ausgaben pro Jahr). Lieferbar auf DVD oder als Download.

12,99 €

Keine Sorgen mehr im Endspiel!

In keiner Phase einer Schachpartie ist der Schachspieler so unsicher wie im Endspiel. In keiner Phase der Partie werden so viele halbe – und gelegentlich auch ganze – Punkte liegengelassen oder weggeschmissen wie im Endspiel. Aber es gibt Hilfe: Die Endspiel-Kolumne im ChessBase-Magazin. Anhand praktischer Beispiele erläutert einer der weltbesten Endspielkenner, Großmeister Dr. Karsten Müller, grundlegenden Endspielprinzipien. Gut gewählte Partien sorgen für einen kontinuierlichen Lerneffekt mit reichlich Spaß und Unterhaltung. Noch mehr Freude bereitet das Trainieren und Punkten, wenn Sie für das Training die zahlreichen Trainingsfunktionen von ChessBase 15 verwenden. Wir erklären in diesem Tutorial, wie das geht. | Grafik: ChessBase
 3
 3
Frisch Rezensiert

Für Nimzoindisch ist es nie zu spät + Nimzo-Indian Powerbook 2018

Es hat lange gedauert, bis Viktor Bologans zu Nimzoindisch gefunden hat, und es war ein schwieriger Weg. Das bedauert der Großmeister aus Moldawien heute. „Ich hätte besser damit angefangen, als ich jung war. Zuerst spielte ich gegen 1.d4 nur Königsindisch, später lernte ich den Springertango, welcher bereits einige Elemente von Nimzoindisch enthielt, und erst im neuen Jahrtausend nahm ich dann die Eröffnung selbst in mein Repertoire auf.“ Das war die Zeit, in der er u.a. 2003 das Dortmunder Turnier gewann, nicht zuletzt dank eines Schwarzremis gegen Vladimir Kramnik in einem Nimzoinder mit 4.Dc2. Der moldawische GM empfiehlt diese Eröffnung für Spieler aller Klassen. „Die Eröffnung ist komplex und gleichzeitig einfach. Sie lehrt etwas ganz Wichtiges im Schach - wie man mit einem Springer gegen einen Läufer spielt. Ich würde sagen, dass Nimzoindisch dieselbe Bedeutung hat wie Spanisch nach 1.e4.“ Auf der DVD gibt Bologan Ihnen einen klaren Plan an die Hand, wie Sie gegen 1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 spielen sollten. Videospielzeit: 4 Std. 14 min (Englisch)