Login
0,00 €
Sizilianische Drachenvariante 1 & 2

Die Drachenvariante ist eine der mutigsten und riskantesten Eröffnungen, die Schwarz spielen kann. Sie führt oft zu faszinierenden Stellungen, in denen beide Seiten stürmisch angreifen. Diese DVD bringt Sie mit Großmeisterpartien, Fernpartien, aber auch Computerpartien auf den neuesten Stand der Theorie und bietet Schwarz ein vollständiges und gründlich erläutertes Repertoire, um mit der Drachenvariante besser punkten zu können. Band 1 befasst sich mit der Hauptvariante nach 9.Lc4, der schärfsten Fortsetzung von Weiß. Nielsens Repertoire-Vorschlag ist die Soltis-Variante (12…h5), die auch von Magnus Carlsen regelmäßig gewählt wurde. Der Autor analysiert hier mutige Qualitätsopfer ebenso wie solide Verteidigungen, um eine Reihe unterschiedlicher Motive darzulegen, auf die Schwarz zurückgreifen kann. Die DVD wendet sich an motivierte Turnierspieler, die ein scharfes, aber fundiertes Repertoire suchen, mit dem sie ihre Gegner von Beginn an unter Druck setzten können. Zugleich wendet sich die DVD an alle Schachspieler, die verstehen möchten, was den Drachen, die vielleicht schärfste aller Schacheröffnungen, so faszinierend macht.

59,80 € 39,90 €

Das perfekte Duo: Fritz 16 und die Powerbooks

Seit Anfang des Jahres haben wir eine ganze Reihe von "Spezial-Powerbooks" für verschiedene Eröffnungen veröffentlicht, u. a. für das Londoner System, Französisch und Nimzo-Indisch. Die neuen Powerbooks erfreuen sich großer Beliebtheit. Das isgt insofern kein Wunder, als in diesen Büchern viele Informationen stecken, die man so an keiner anderen Stelle bekommt. Man kann die Variantenbäume und Statistiken aber nicht nur zum Studium von Eröffnungen sondern mit Fritz 16 auch zum praxisnahen Repertoiretraining nutzen. | Foto: ChessBase
 2
Frisch Rezensiert

Nimzo-Indian Powerbook 2018

Wer Nimzoindisch spielen will, muss auch auf Damenindisch (oder Bogoljubow-Indisch) und Katalanisch vorbereitet sein. Deshalb haben wir den gesamten Bereich (E00-E59) im "Komplettes Nimzoindisch-Powerbook 2018" zusammengefasst. Es basiert u.a. auf 80.000 Partien aus Mega Datenbank und Fernschachdatenbank. Doch den Löwenanteil stellen die 565.000 Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de. Dort steht Damenindisch höher im Kurs als Nimzoindisch.