Login
0,00 €
Beating the Sicilian: Grandmaster Bologan's Repertoire Vol.1 to 3

Beating the Sicilian: Grandmaster Bologan's Repertoire Vol.1

Out of the dozens and dozens of openings played nowadays the Sicilian Defence remains the most fascinating, entertaining and complex opening. Here White understands that Black will not be a patient lamb but will try to get at him at the very first opportunity. For those who are ready to take on the challenge and plunge into the wonderful world of combinations, attacks and counter-attacks, for those who really love chess... this DVD is designed for you. In the first volume of the Open Sicilian for White we present all black reactions to 2...Nc6 3.d4 cxd4 4.Nxd4. This includes the Sveshnikov/Cheliabinsk Variation, the Rauzer Attack, the Maroczy Bind and a few other minor side lines. The approach is typical for Bologan’s DVDs, as he tries to describe in a compact format plans and reactions from White’s point of view. With the help of this DVD one can forget about fears concerning the tons of theory in the Open Sicilian and can get straight into the real fight! Video running time: 6 hours

89,70 € 49,90 €

Das neue openings.chessbase.com

Zum ChessBase Account gehört https://openings.chessbase.com, die Webanwendung zur Verwaltung des eigenen Eröffnungsrepertoires. Bisher konnte man in Openings seine eigenen Eröffnungen eingeben und in einem Spielmodus drillen. Nun sind zwei neue Bereiche hinzugekommen: Erstens gibt es zu allen bekannten Eröffnungen fertige Repertoirevorschläge in verschiedenen Ausbaustufen. Damit kann man ohne eigene Verwaltungsarbeit sofort mit dem Üben loslegen. Zweitens bietet Openings nun innovative Wege, eine Eröffnung überhaupt erst zu erlernen. Natürlich weiß jeder, dass man Eröffnungsvarianten nicht nur auswendig lernen soll, sondern die entstehenden Stellungen verstehen muss. Dennoch kommt man bei Wahl schlagkräftiger Varianten nicht um arbeitsintensive Theoriekenntnisse herum. Viele Spieler weichen daher auf weniger bekannte, doch suboptimale Nebensysteme aus. Doch für den Lernaufwand bietet Openings nun zwei unterhaltsame Funktionen: „Autoplay“ und „Variante Raten“. | Grafik: ChessBase
 8
 1
Frisch Rezensiert

Die offenen Spiele - Ein ausführlicher Überblick

Nach den Zügen 1.e4 e5 beginnen die Offenen Spiele. Die Bezeichnung entstammt der Tatsache, dass sich in vielen Fällen die Stellung im Zentrum schnell öffnet und Feindkontakt entsteht. Das gilt zum Beispiel für die Schottische Partie, das Zweispringerspiel im Nachzuge oder das ehrwürdige Königsgambit. Die wichtigsten Eröffnungen sind aber die Italienische Partie und Spanische Partie, in denen es häufig langsamer zur Sache geht. Diese und alle weiteren relevanten Spielweisen nach 1.e4 e5 stellt der Internationale Meister Georgios Souleidis auf dieser DVD in 36 Videos vor.