Login
0,00 €
Scharfe Konter gegen Italienisch – ein Schwarzrepertoire

Der Traxler-Gegenangriff (4.Sg5 Lc5!?) begeistert jeden Schachspieler, der mit Schwarz um Initiative kämpfen will. Die Variante steht zwar in dem Ruf, theoretisch zweischneidig und riskant zu sein, doch auf dieser D VD verrät der Autor zahlreiche unbekannte spektakuläre Möglichkeiten für Schwarz. Spitzenspieler wie Shirov und Beliavsky haben den Traxler-Gegenangriff in Topturnieren angewandt und 1991 in Linares gewann Beliavsky mit genau dieser Variante gegen Vishy Anand. Welches Abspiel Weiß auch wählt, Schwarz verfügt immer über so viel dynamisches Potenzial, dass Weiß Probleme lösen muss. Und wenn er nicht aufpasst und nicht gut vorbereitet ist, dann fällt Weiß den vielen taktischen Möglichkeiten schnell zum Opfer. Neben dem klassischen Traxler-Gegenangriff zeigt der Autor auch aktive Möglichkeiten für Schwarz, wenn Weiß mit 4.d3 oder 4.d4 fortsetzt. Damit bietet die DVD ein komplettes Repertoire, um mit Schwarz gegen Italienisch auf Gewinn zu spielen!

29,90 € 14,95 €

Schnelle Opfersuche

Die Schulung der taktischen Fähigkeiten ist ein wichtiger Bestandteil des häuslichen Trainings. ChessBase und Fritz bieten in der Suchmaske eine nützliche Option, mit der man rasch Partien aus einer Datenbank herausfiltern kann, in denen Opferkombinationen vorkamen. | Grafik: ChessBase
 2
Frisch Rezensiert

Nimzo-Indian Powerbook 2018

Wer Nimzoindisch spielen will, muss auch auf Damenindisch (oder Bogoljubow-Indisch) und Katalanisch vorbereitet sein. Deshalb haben wir den gesamten Bereich (E00-E59) im "Komplettes Nimzoindisch-Powerbook 2018" zusammengefasst. Es basiert u.a. auf 80.000 Partien aus Mega Datenbank und Fernschachdatenbank. Doch den Löwenanteil stellen die 565.000 Partien aus dem Maschinenraum von Schach.de. Dort steht Damenindisch höher im Kurs als Nimzoindisch.