Login
0,00 €
Fritz 17 und Fritz Powerbook 2020

Noch mehr Power für Fritz! Aber auch für Sie: das Powerbook 2020 zeigt Ihnen in Ihrem Fritz-Programm den aktuellen Stand der Eröffnungstheorie in einem umfassenden Variantenbaum. Für jede Stellung ist die komplette statistische Auswertung sofort abrufbar. Wenn Sie z.B. wissen möchten, was in einer konkreten Stellung die Hauptfortsetzung ist, schauen Sie einfach im Powerbook nach. Oder gehen Sie auf die Suche nach attraktiven Nebenvarianten und erweitern Sie Ihr eigenes Eröffnungsrepertoire!

Sie halten genau den Fritz in den Händen, der seit über 25 Jahren (!) die gesamte Schachwelt fasziniert: Siege gegen Garry Kasparov und den damaligen Weltmeister Vladimir Kramnik, innovative Trainingsmethoden für Amateure & Profis, fast 20 Jahre Internetschach auf dem Fritz-Server u.v.m. Fritz, das „populärste deutsche Schachprogramm“ (Der Spiegel), bietet alles, was der Schachfreund braucht.

149,80 € 99,90 €

ChessBase 15 – Alle Tutorials!

Vishy Anand meinte spontan „ChessBase 15 – awesome!“. Aber warum eigentlich? In den letzten Wochen und Monaten haben wir in diversen Tutorials die neuen Chessbase 15 Funktionen vorgestellt: Schritt für Schritt zum : Vom innovativen Replay-Training über die neue superschnelle Referenzsuche oder die neue Suchmaske bis hin zum hollywoodreifen Inszenierung Ihrer Gewinnstellung mit Raytracing-Technik. Und immer so weiter! Falls Sie die Serie verpasst haben, kein Problem: hier sehen Sie nochmal alle ChessBase 15 Tutorials auf einen Blick. Und dann kommentieren Sie gern selbst das neue ChessBase 15!
 7
Frisch Rezensiert

Für Nimzoindisch ist es nie zu spät + Nimzo-Indian Powerbook 2018

Es hat lange gedauert, bis Viktor Bologans zu Nimzoindisch gefunden hat, und es war ein schwieriger Weg. Das bedauert der Großmeister aus Moldawien heute. „Ich hätte besser damit angefangen, als ich jung war. Zuerst spielte ich gegen 1.d4 nur Königsindisch, später lernte ich den Springertango, welcher bereits einige Elemente von Nimzoindisch enthielt, und erst im neuen Jahrtausend nahm ich dann die Eröffnung selbst in mein Repertoire auf.“ Das war die Zeit, in der er u.a. 2003 das Dortmunder Turnier gewann, nicht zuletzt dank eines Schwarzremis gegen Vladimir Kramnik in einem Nimzoinder mit 4.Dc2. Der moldawische GM empfiehlt diese Eröffnung für Spieler aller Klassen. „Die Eröffnung ist komplex und gleichzeitig einfach. Sie lehrt etwas ganz Wichtiges im Schach - wie man mit einem Springer gegen einen Läufer spielt. Ich würde sagen, dass Nimzoindisch dieselbe Bedeutung hat wie Spanisch nach 1.e4.“ Auf der DVD gibt Bologan Ihnen einen klaren Plan an die Hand, wie Sie gegen 1.d4 Sf6 2.c4 e6 3.Sc3 spielen sollten. Videospielzeit: 4 Std. 14 min (Englisch)