Login
0,00 €
ChessBase Magazin 196

ChessBase Magazin ist das umfangreichste und anspruchsvollste Schachmagazin überhaupt. Weltklassespieler analysieren ihre Glanzpartien und erklären Ihnen die Ideen hinter den Zügen. Eröffnungsspezialisten präsentieren die neuesten Trends in der Eröffnungstheorie und spannende Ideen für Ihr Repertoire. Meistertrainer in Sachen Taktik, Strategie und Endspiel zeigen Ihnen genau die Tricks und Techniken, die man als erfolgreicher Turnierspieler braucht! DVD mit mehreren Stunden Videospielzeit + Begleitheft.

19,95 €

Das ChessBase 15 Handbuch hat 494 Seiten!

ChessBase 15 verfügt über ein 494 Seiten starkes Handbuch! Wer klimaschonend arbeiten will, beläßt es dabei, das PDF auf dem Computer zu konsultieren, denn so viele Seiten sind im wahrsten Sinne des Wortes - und abhängig vom verwendeten Druckerpapier - "eine Menge Holz"! Natürlich kann man sich auch einfach mal genau die Seite ausdrucken, die man dann doch gern mal "schwarz auf weiß" daneben legen würde, um die Schritte nachzuvollziehen. Das ChessBase 15 Handbuch ist verfügbar in den Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch als PDF verfügbar. Noch einfacher und schneller ist und bleibt aber der Aufruf der Online Hilfe mit der Wundertaste "F1" (bzw. "F1"+"Fn-Taste")! Wer, wie wo was?! Alle wichtigen Links und Hinweise auf einen Blick! | Grafik: ChessBase
 2
Frisch Rezensiert

The complex Najdorf

Bei der Zusammenstellung eines Eröffnungsrepertoires erwägt man üblicherweise zwei Typen von Varianten. Zum Einen einen soliden Partiebeginn, wie z.B. 1...e5 gegen 1.e4, mit jeder Menge strategischen Ideen und ruhigen Abspielen. Andererseits gibt es natürlich auch Tage, an denen man mit Schwarz unbedingt einen Sieg braucht und auf die gegnerische Stellung einen potentiell vernichtenden Angriff loslassen will. Genau für solche Gelegenheiten eignet sich Najdorf perfekt, und es ist kein Zufall, dass Garry Kasparov von allen Sizilianisch-Varianten genau diese mit Abstand am häufigsten anwandte - Najdorf leistete ihm seine gesamte brillante Karriere hindurch gute Dienste. Ich selbst habe Najdorf mit beiden Farben gespielt, doch auch für mich gibt es in den endlosen Tiefen dieser Eröffnung noch jeden Tag Neues zu entdecken. Strategie, Kombinationen, Angriff und Verteidigung, Opfer und prachtvolle Manöver - Najdorf ist aufregendes Schach par excellence!