Login
0,00 €

Halbgeschlossene Eröffnungen

Wenn Schwarz nach 1.d4 nicht symmetrisch seinen d-Bauern zieht, entstehen die Halbgeschlossenen Eröffnungen. Den Großteil machen die Indischen Eröffnungen aus - es folgt 1...Sf6, womit zunächst e2-e4 verhindert wird. Es gibt jedoch einige Alternativen. Die bekannteste ist Holländisch - 1...f5. Darüber hinaus kann Schwarz auch mit Zügen wie 1...e6 und 1...g6 vorläufig auf den Kampf ums Zentrum verzichten.

Untervarianten:

Bei ChessBase veröffentlicht:

Spiele 4.Dc2 gegen Nimzoindisch
Spiele 4.Dc2 gegen Nimzoindisch
von Rustam Kasimdzhanov
29,90 € 22,43 €
Für Nimzoindisch ist es nie zu spät
29,90 € 22,43 €
Gewinnen gegen Königsindisch mit der Hauptvariante
Gewinnen gegen Königsindisch mit der Hauptvariante
Vertrauen Sie gegen den Königsinder auf die Kraft Ihrer Figuren. Setzen Sie auf natürliche Entwicklung. Eröffnungsexperte Mihail Marin zeigt Ihnen, wie Sie im Klassischen System mit 9.Sd2 gegen den Mar del Plata Angriff Harmonie und Kontrolle bewahren!
von Mihail Marin
29,90 € 22,43 €
Trompowsky-Angriff - Ein modernes Repertoire
Trompowsky-Angriff - Ein modernes Repertoire
Sparen Sie sich das Studium von Königsindisch, Grünfeldindisch & Co. Der „Tromp“ ((1.d4 Sf6 2.Lg5) erfüllt alle Anforderungen an eine gute Eröffnung. Er ist solide, flexibel und hat Pfiff!
von Martin Breutigam
27,90 € 20,93 €
Kampf um Inititative mit dem Fajarowicz Gambit
9,90 € 7,43 €
Das Wolga-Gambit mit g3
Das Wolga-Gambit mit g3
von Henrik Danielsen
9,90 € 7,43 €
Fighting against the King's Indian
9,90 € 7,43 €
My best games in the Gruenfeld
29,99 € 22,49 €
My best games in the Nimzo-Indian
32,90 € 24,68 €
My best games in the King’s Indian
32,90 € 24,68 €
Queen‘s Indian Defence – The easy way
26,99 € 20,24 €